Mitgliedschaft

Mitgliedschaft im Verein

Um Mitglied und Ernteteiler*in bei der Solawi zu werden, muss zunächst eine Mitgliedschaft abgeschlossen werden.
Der Mitgliedsbeitrag in Höhe von 60 € (ermäßigt 30 €) wird jährlich im Voraus gezahlt.

 

Wie werde ich Ernteteiler?

Wir werden jedes Jahr eine bestimmte Anzahl Gemüseanteile vergeben. Für das erste Jahr (Beginn 2023) planen wir die Vergabe von 70 Anteilen. Die Größe des Anteils orientiert sich an dem Wochenverbrauch einer Kleinfamilie, variiert aber im Zeitverlauf des Jahres. Wenn Sie Interesse haben, füllen Sie die entsprechenden Angaben im Mitgliedsantrag aus und schicken Sie uns diesen per Mail oder Post zu.

Sollten es mehr Interessenten als Anteile geben, entscheidet das Eingangsdatum der Anträge. In dem Fall werden wir eine Warteliste einrichten und Sie informieren, wenn ein Anteil zu vergeben ist.

Wie erhalte ich einen Anteil?

Die Vergabe der Ernteanteile findet jedes Jahr vor der Saison im Herbst  in Form einer Bieterrunde statt.

Die Bieterrunde ist ein Verfahren, um das Jahresbudget der Solawi zu decken und dabei die unterschiedlichen finanziellen Möglichkeiten der Mitglieder zu berücksichtigen. Alle Produktionskosten sowie das Risiko werden von der Gemeinschaft getragen.

Mit der Abgabe eines Gebotes sagt jedes Mitglied zu, sich in Höhe des gebotenen Betrages am Jahresbudget der Solawi zu beteiligen. Das abgegebene Gebot entspricht also einer verbindlichen Finanzierungszusage für ein ganzes Jahr bzw. eine Saison. Alle interessierten Anteilnehmer werden einige Wochen im Voraus zur Bieterrunde eingeladen.

Zu Beginn der Bieterrunde stellt der Vorstand das Jahresbudget vor. Jedes Mitglied erhält einen Überblick darüber, welche Investitionen und Ausgaben für die Saison vorgesehen sind. Die aufgeführte Summe wird durch die Anzahl der Mitglieder bzw. der zu vergebenden Ernteanteile geteilt. Daraus ergibt ein Richtwert.

Im nächsten Schritt kann jedes Mitglied sein individuelles Gebot auf einem Stimmzettel geheim abgeben. Dabei können sich die Gebote an dem Richtwert orientieren oder auch darüber oder darunter liegen. Im Anschluss werden alle Gebote eingesammelt und addiert. Die Summe muss den zu erbringenden Betrag erreichen.

Ist dies nicht der Fall, muss jedes Mitglied sein Gebot überdenken und es wird die neue Summe errechnet. Kann immer noch keine Deckung erreicht werden, so wird gemeinschaftlich überlegt, inwiefern Anpassungen in der Kostenkalkulation vorgenommen werden können. Dies tritt auch ein, falls die Gesamtsumme stark überboten werden sollte.

Mitmachen

Jeder und jede ist herzlich eingeladen, sich in die Solawi-Gemeinschaft miteinzubringen. Ob bei der Arbeit auf dem Acker, bei der Ernte oder bei der Organisation von Aktionen…alles ist möglich!

Wir freuen uns, wenn wir uns mit unseren unterschiedlichen Fähigkeiten gegenseitig ergänzen können und die Solawi gemeinsam zum Erfolg werden lassen. Denn nur zusammen kann es funktionieren! Es muss sich aber keiner verpflichtet fühlen, sich aktiv miteinzubringen, dies ist ein freiwilliges Angebot.